Foto1(c)Daniela Matejschek

Familien- und Kreativfest mit Radio 4/4

Buntes Programm im Sene Cura Memorygarten 

Gemeinsam mit der Marktgemeinde Grafenwörth lud die Kultur.Region.Niederösterreich zum bunten Fest in den SeneCura Memorygarten. Höhepunkte waren das Schulfest der Volksschule Grafenwörth sowie zahlreiche Mitmach-Stationen diverser Veranstalter, sowie die Verleihung des Talente.Weg.Weisers an die Talenteschmiede Tullnerfeld und eine zweistündige Live-Übertragung der Sendung „Radio 4/4″ zum 40-Jahr-Jubiläum.

Ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die gesamte Familie bot das Familien- und Kreativfest am 15. Juni 2019 in Grafenwörth. Bei den verschiedenen Stationen der Grafenwörther Vereine, der NÖ Talenteschmiede Tullnerfeld, der NÖ Kreativakademie, des Musikschulmanagements Niederösterreich und der Leseinitiative Zeit Punkt Lesen hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ihre Kreativität zu entfalten und ihren WissensduFoto2(c)Daniela Matejschekrst zu stillen.

Zur Eröffnung der Veranstaltung erhielten Alexandra Bauer, Betreuerin der Talenteschmiede Tullnerfeld, und Gemeindebundpräsident und Bürgermeister Alfred Riedl im Rahmen eines Festaktes von Rafael Ecker, Bereichsleiter Talenteförderung im Musikschulmanagement Niederösterreich, den „Talente.Weg.Weiser“ für ihr Engagement im Bereich der außerschulischen Talenteförderung überreicht. „Als Teil der Talenteschmiede Tullnerfeld hat sich Grafenwörth gemeinsam mit Sitzenberg-Reidling der gezielten Förderung der individuellen Interessen und Stärken junger Menschen verschrieben. Für diese wertvolle Arbeit soll der Talente.Weg.Weisser einerseits Anerkennung und Auszeichnung sein. Andererseits soll er auch als sichtbares Zeichen für die Mission, die individuellen Stärken junger Menschen Wert zu schätzen und bewusst zu fördern, fungieren“, so Rafael Ecker über die Auszeichnung für die Talenteschmiede Tullnerfeld, die im kommenden Schuljahr rund 170 Talentförderangebote für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Bereichen anbieten wird.

Umrahmt wurde der Festakt von der Bläserklasse und der Singklasse der Musikschule Region Wagram sowie der Volksschule Grafenwörth. Musikalisch ging es dann auch am Nachmittag mit der zweistündigen Live-Übertragung der 40-Jahr-Jubiläumssendung von „Radio 4/4″ des ORF NÖ im Haus der Musik weiter. Unter der Moderation von Hannes Wolfsbauer wurde dabei neben etablierten Musikern wie Andy Lee Lang, der Band „The Ridin‘ Dudes“, Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber und Musikschulmanagement Niederösterreich-Geschäftsführerin Michaela Hahn auch die Band „Monkeywrench“ vor das Mikrophon gebeten. Die Band, bestehend aus Laurenz Hacker, Pascal Maschl und Joi Brunner, allesamt ehemalige Schüler der Musikschule Traismauer, präsentierte im Rahmen der Sendung ihren Song „Music makes friends“. Die Band machte in der Vergangenheit sowohl beim Kompositionswettbewerb #Young Composers als auch beim Talentewettbewerb podium jazz.pop.rock… auf sich aufmerksam. Den Song komponierten die drei Musiker anlässlich des Jubiläums „60 Jahre Management für Musikschulen in NÖ“, das im vergangenen Schuljahr unter dem Motto „Musizieren macht Freu(n)de“ gefeiert wurde.

Foto 1 (© Daniela Matejschek): Gemeindebundpräsident und Bürgermeister Alfred Riedl, Talenteschmiede Tullnerfeld-Betreuerin Alexandra Bauer und Rafael Ecker, Bereichsleiter Talenteförderung im Musikschulmanagement Niederösterreich mit zwei jungen Talenten.

Foto 2 (© Daniela Matejschek): Gemeindebundpräsident und Bürgermeister Alfred Riedl, Musikschulmanagement Niederösterreich-Geschäftsführerin Michaela Hahn und ORF NÖ-Moderator Hannes Wolfsbauer mit Pascal Maschl, Laurenz Hacker und Joi Brunner von der Band „Monkeywrench“.