Unbenannt

Handwerkerbonus

NÖ Handwerkerbonus 2018

Fragen Sie ihren Grafenwörther Handwerker über die Fördermöglichkeiten!

HandwerkerBonus Broschuere_Handwerkerbonus_2018

Mit dem NÖ Handwerkerbonus 2018 jetzt Sanierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen qualitativ hochwertig durch Gewerbetreibende durchführen lassen und bis zu € 600,- Zuschuss sichern! Es kann ein einmaliger nicht rückzahlbarer Zuschuss von 20 % der förderfähigen

Kosten für Arbeitsleistungs- und Anfahrtskosten exkl. USt. gewährt werden, höchstens jedoch € 600,- pro Förderobjekt. Die förderfähigen Kosten müssen in Summe zumindest € 200,- netto betragen, damit es in weiterer Folge zur Auszahlung der Mindestförderung in der Höhe von € 40,- kommen kann.

Förderbare Arbeitsleistungen im Zuge des NÖ Handwerkerbonus 2018 sind:

Erneuerung von Wandanstrichen und Tapeten
Austausch von Bodenbelägen
Schleifarbeiten an Böden samt Neubeschichtung
Erneuerung und Dämmung von Dächern, Fassaden, oberster oder unterster Geschoßdecke
Austausch von Fenstern und Türen
Austausch von Innentüren samt Türstöcken
Sanierung von Sanitäranlagen
Erneuerung der gesamten Wasserinstallation
Erneuerung von Stiegen samt Geländer
Erneuerung der Einbauküche
Elektroinstallationen
Wartung von Heizungsanlagen
Schädlingsbekämpfung (z.B. Hausschwamm, Holzwurm)
Verlegung von Boden- und Wandfliesen
vergleichbare Leistungen im Zusammenhang mit der Sanierung,
Erhaltung und Modernisierung von Wohnhäusern.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Beim baurechtlich fertiggestellten Förderobjekt muss es sich um ein Eigenheim, ein Reihenhaus oder um eine Wohnung in Niederösterreich handeln.
Das Förderobjekt muss als Hauptwohnsitz bewohnt werden.
Die gesamte Arbeitsleistung (Beginn und Ende) ist ab dem 1.1.2018 von einem befugten Unternehmen mit Sitz in Niederösterreich zu erbringen.
Erforderliche Merkmale der Rechnungen:
Die Rechnungen müssen auf die Förderwerberin/den Förderwerber ausgestellt sein.
Die Adresse des Förderobjektes, der Zeitraum der Leistungserbringung und die Arbeitsleistungs- und eventuelle Anfahrtskosten müssen eindeutig ersichtlich sein.

Nähere Details und Anträge finden Sie unter: www.noe.gv.at/handwerkerbonus-antrag