Gesundes Grafenwörth

Einfach. Gesund.Leben. Unter diesem Motto ist die Plattform „Gesundes Niederösterreich“ aktiv. Ihr Ziel ist es, jede Gemeinde in Niederösterreich zu einer gesunden Gemeinde zu machen.

Ihre Aufgabe sehen die Initiatoren in der Stärkung der Eigenverantwortung aller NiederösterreicherInnen in Bezug auf die Themen „Gesundheit“ und „Lebensqualität“. Die „Gesunde Gemeinde“ informiert, motiviert und berät im Rahmen von Programmen, Projekten, Aktionen und Schwerpunkthemen

„Gesundes Grafenwörth“ wird geleitet von GR Gertrude Enzinger.

Vorträge und Sportaktivitäten finden Sie unter Veranstaltungen.

Gesundes NÖ

 

VORSORGEaktiv

Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung

Im Oktober 2015 starteten 28 TeilnehmerInnen, aufgeteilt in 2 Gruppen, mit dem Programm VORSORGEaktiv welches nach 9 Monaten mit einem gemütlichen Abend im Heurigenlokal Steinkellner am 30. Juni 2016 erfolgreich endete.

Das Programm VORSORGEaktiv unterstützte in den Bereichen BEWEGUNG, ERNÄHRUNG und MENTALE GESUNDHEIT. Es gab viele Tipps und Anregungen für eine nachhaltige Lebensverbesserung. Jeder Einzelne konnte für sich etwas Positives mitnehmen bzw. umsetzen. Wichtigster Punkt aber war die Motivation in der Gruppe und die Gemeinschaft, dies wurde auch von allen TeilnehmerInnen bestätigt.

Spaß an der Bewegung, eine genussvolle gesunde Küche, viele gemeinsame Aktivitäten und eine Verbesserung der Lebensqualität standen immer im Vordergrund.

 

Die telefonische Gesundheitsberatung 1450

Wenn mitten in der Nacht der Zahn pocht, es am Sonntag im Bauch krampft oder am schönsten Nachmittag ein Insektenstich anschwillt, dann wissen Betroffene oft nicht was zu tun ist. Können die Schmerzen selbst behandelt werden, soll am nächsten Tag der Hausarzt aufgesucht werden, ist die Behandlung durch einen Facharzt erforderlich oder ist die Notfallambulanz die beste Adresse?

„In allen Situationen, wo ein gesundheitliches Problem vorliegt, steht rund um die Uhr die neue telefonische Gesundheitsberatung 1450 zur Verfügung“, so LH-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner.
Egal ob Kopfschmerzen, Fieber, Insektenstich, Bauchschmerzen, Rückenbeschwerden oder Zahnweh: Bei plötzlichen gesundheitlichen Problemen bekommt man unter der Telefonnummer 1450 rasche Hilfe. Der Service ist kostenlos, die Anrufer bezahlen nur die üblichen Telefonkosten gemäß ihrem Tarif.

Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kombiniert die bestehenden Dienste und erweitert die Angebotspalette des Notruf NÖ, indem auch die niedergelassenen Ärzte oder andere medizinische Einrichtungen noch stärker eingebunden werden. Der Anruf bei der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 ersetzt jedoch nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt bzw. die Untersuchung! Die Anrufer werden nur an die richtige Stelle im Gesundheitssystem geleitet und ersparen sich unnötige Wartezeiten, Fahrten zum Arzt oder ins Krankenhaus.

Alle Informationen: www.144.at/1450